C.ebra

Fachforum für öffentliche Beschaffung

Im Rahmen des 48. BME-Symposiums „Einkauf und Logistik“ (13. bis 15. November 2013) findet das Fachforum „Öffentliche Beschaffung“ am 14. November 2013 statt. Hier sollen Best-Practice-Beispiele zeigen, wie öffentliche Auftraggeber es schaffen, ihren Einkauf effizient und innovativ auszurichten.

Die Entwicklung von Innovationen und deren Umsetzung in der Praxis ist für eine moderne Industrienation wie Deutschland unverzichtbar. Die Nachfrage von öffentlichen Auftraggebern ist dabei von besonderer Bedeutung, denn im Einkauf von neuartigen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen sowie im Beschaffungsprozess selbst liegt Potenzial für bessere Verwaltungsleistungen. Gleichzeitig gibt die Nachfrage nach neuen Technologien, Produkten und Verfahren wichtige Impulse in die Wirtschaft.

Themenschwerpunkte:

Öffentliche Beschaffung innovativ – Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO)

Neue Entwicklungen im Vergaberecht

Nachhaltige Beschaffung als Wettbewerbsvorteil

Kommunales Beschaffungscontrolling

Zum Stand von Strategien, Strukturen und Prozessen in der öffentlichen Beschaffung: Die Ergebnisse von REPROC-Excellence

 

Termin: BME-Fachforum „Öffentliche Beschaffung – Strategien, Prozesse, Lösungen“, 14. November 2013, Hotel InterContinental, Berlin

www.bme.de

Verwandte Themen
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter