C.ebra

40 Prozent der Deutschen sind nach maximal vier Wochen urlaubsreif

Mindestens 115 Tage schuften ohne Urlaub, das droht den Deutschen zwischen ihren Sommerferien im August und Weihnachten. In den rund 16,5 Wochen liegen in diesem Jahr keine arbeitnehmerfreundlichen Feiertage.

Die einzige Möglichkeit, der 3. Oktober, fällt auf einen Sonntag. Allein beim Gedanken an die harte Zeit, verfliegt das Urlaubsgefühl schnell.

Und so fühlen sich 40 Prozent der Deutschen nach maximal einem Monat schon wieder urlaubsreif. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Expedia.de und der Gesellschaft für Konsumforschung. Der Stressexperte und Autor Louis Lewitan und empfiehlt daher kleine Auszeiten als Quelle der Regeneration.

"Besonders Menschen, die direkt vom Flieger in den Alltag starten, sind schnell gestresst", weiß Lewitan. Er empfiehlt eine sanfte Eingewöhnung, um das Urlaubsgefühl zu verlängern. Wer gleich ins Büro hetzt, fühlt sich bereits nach wenigen Stunden psychisch und physisch gestresst. Mit der Zeit gewinnt unweigerlich der Alltag die Oberhand. Was jetzt hilft, ist ein kleiner Ausbruch. "Ich bin ein großer Freund von Kurzurlauben", bekennt Lewitan. "Ein Tapetenwechsel hilft, Abstand zu gewinnen und Neues zu entdecken. Das weckt Urlaubsgefühle. Schon bei Aufenthalten von ein paar Tagen, kann man gedanklich gut abzuschalten." Für die optimale Erholung ist eine gute Planung wichtig. Das betrifft nicht nur die Rückkehr, sondern auch den Ausblick auf den nächsten Urlaub. "Die Vorfreude setzt positive Energien frei." Topziele für eine kurze Auszeit im Herbst sind Städtereisen. Beliebteste Metropolen in diesem Jahr sind Rom, Manhattan, Las Vegas, Berlin und London.

www.expedia.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter