C.ebra

Dokulife präsentiert Ergebnisse der „Printerumfrage“

Das auf das Thema Output Management spezialisierte Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Dokulife hat eine groß angelegte Umfrage zur Nutzung von Drucker, Kopierer und Co. durchgeführt.

Die Studie gibt Aufschluss darüber, wie Druckgeräte eingesetzt werden, welche Art von Dokumenten gedruckt wird und welche Technologien und Funktionen die Anwender nutzen. So werden laut Studie Tintenstrahlgeräte häufiger im Büro eingesetzt als Farblaser. Auch wird erstmals klar, wie sehr sich die Anforderungen an die Druckgeräte für den privaten und beruflichen Einsatz unterscheiden. Weitere Ergebnisse: E-Mails und Webseiten tragen deutlich dazu bei, dass das Druckvolumen steigt. Außerdem legen Anwender beim Kauf sehr hohen Wert auf die Druckqualität und gewichten Folgekosten stärker als den Gerätepreis. Die hohe Akzeptanz zusätzlicher Gerätefähigkeiten deutet laut „Printerumfrage“ darauf hin, dass Multifunktionsgeräte ihren Siegeszug fortsetzen und einfache Drucker nur noch dort eingesetzt werden, wo der Gerätepreis das alleinige Entscheidungskriterium ist.

Die „Printerumfrage 2008“ basiert auf einer Online-Befragung, an der 7044 Personen aus allen beruflichen Schichten teilnahmen. Eigenen Angaben zufolge stellt die Umfrage damit die größte Studie zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum dar. Die Untersuchung wurde von Brother Deutschland unterstützt und beworben, aber herstellerunabhängig durchgeführt. Ausgewählte Ergebnisse sind einsehbar auf der Website des Beratungsunternehmens.

www.dokulife.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter