C.ebra

Dokulife präsentiert Ergebnisse der „Printerumfrage“

Das auf das Thema Output Management spezialisierte Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Dokulife hat eine groß angelegte Umfrage zur Nutzung von Drucker, Kopierer und Co. durchgeführt.

Die Studie gibt Aufschluss darüber, wie Druckgeräte eingesetzt werden, welche Art von Dokumenten gedruckt wird und welche Technologien und Funktionen die Anwender nutzen. So werden laut Studie Tintenstrahlgeräte häufiger im Büro eingesetzt als Farblaser. Auch wird erstmals klar, wie sehr sich die Anforderungen an die Druckgeräte für den privaten und beruflichen Einsatz unterscheiden. Weitere Ergebnisse: E-Mails und Webseiten tragen deutlich dazu bei, dass das Druckvolumen steigt. Außerdem legen Anwender beim Kauf sehr hohen Wert auf die Druckqualität und gewichten Folgekosten stärker als den Gerätepreis. Die hohe Akzeptanz zusätzlicher Gerätefähigkeiten deutet laut „Printerumfrage“ darauf hin, dass Multifunktionsgeräte ihren Siegeszug fortsetzen und einfache Drucker nur noch dort eingesetzt werden, wo der Gerätepreis das alleinige Entscheidungskriterium ist.

Die „Printerumfrage 2008“ basiert auf einer Online-Befragung, an der 7044 Personen aus allen beruflichen Schichten teilnahmen. Eigenen Angaben zufolge stellt die Umfrage damit die größte Studie zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum dar. Die Untersuchung wurde von Brother Deutschland unterstützt und beworben, aber herstellerunabhängig durchgeführt. Ausgewählte Ergebnisse sind einsehbar auf der Website des Beratungsunternehmens.

www.dokulife.de

Verwandte Themen
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
"Amazon Business" gewinnt gewerbliche Kunden dazu weiter
Titelbild der Studie "Digital Procurement: Hype oder neue Realität?" von Jaggaer und BMÖ
Unternehmen investieren mehr in den digitalen Einkauf weiter