C.ebra

"e_procure & supply 2012" abgesagt

In Absprache mit der ausstellenden Wirtschaft hat die NürnbergMesse entschieden, die e_procure & supply 2012 nicht stattfinden zu lassen.

Die Entscheidung basiere auch auf einer Prüfung der Fachmesse bezüglich Rentabilität und Wirtschaftlichkeit, eine Weiterführung in einem alternativen Format werde derzeit geprüft, heißt es aus Nürnberg.

Die speziell ausgerichtete Fachmesse für Einkauf und Beschaffung galt als jährlicher Treffpunkt für Einkäufer und deren Kollegen aus IT und Logistik. 2001, im Entstehungsjahr der e_procure & supply, und in den Folgejahren war sie Spiegel zahlreicher Entwicklungen der Branche und stellte für Entscheidungsträger aus Einkauf und Beschaffung eine optimale Plattform dar.

Die letzten beiden Veranstaltungen mussten deutliche Rückgänge auf Aussteller- und Besucherseite verkraften. Da eine wirtschaftliche Fortführung der Fachmesse nicht gesichert ist, hat die Geschäftsführung in Abstimmung mit Marktpartnern und Projektleitung beschlossen, die Veranstaltung aus dem Programm zu nehmen.

www.e-procure.de

Verwandte Themen
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
"Amazon Business" gewinnt gewerbliche Kunden dazu weiter
Titelbild der Studie "Digital Procurement: Hype oder neue Realität?" von Jaggaer und BMÖ
Unternehmen investieren mehr in den digitalen Einkauf weiter