C.ebra

"e_procure & supply 2012" abgesagt

In Absprache mit der ausstellenden Wirtschaft hat die NürnbergMesse entschieden, die e_procure & supply 2012 nicht stattfinden zu lassen.

Die Entscheidung basiere auch auf einer Prüfung der Fachmesse bezüglich Rentabilität und Wirtschaftlichkeit, eine Weiterführung in einem alternativen Format werde derzeit geprüft, heißt es aus Nürnberg.

Die speziell ausgerichtete Fachmesse für Einkauf und Beschaffung galt als jährlicher Treffpunkt für Einkäufer und deren Kollegen aus IT und Logistik. 2001, im Entstehungsjahr der e_procure & supply, und in den Folgejahren war sie Spiegel zahlreicher Entwicklungen der Branche und stellte für Entscheidungsträger aus Einkauf und Beschaffung eine optimale Plattform dar.

Die letzten beiden Veranstaltungen mussten deutliche Rückgänge auf Aussteller- und Besucherseite verkraften. Da eine wirtschaftliche Fortführung der Fachmesse nicht gesichert ist, hat die Geschäftsführung in Abstimmung mit Marktpartnern und Projektleitung beschlossen, die Veranstaltung aus dem Programm zu nehmen.

www.e-procure.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter