C.ebra

Neuartiges Kopierpapier für umwelt- und kostenbewusste Verwaltungen

M-real bringt in Kürze ein neues Frischfaser-Büropapier auf den Markt, das deutlich weniger Rohstoffe und Energie verbraucht als herkömmliche Kopierpapiere und dennoch dieselbe Leistung verspricht.

"Save" soll sich preislich deutlich unter den Standardpapieren positionieren, aber trotz des geringen Flächengewichts die Optik, Druckqualität und Griffigkeit eines herkömmlichen 80 g/m2 Kopierpapiers bieten. Auch in puncto Laufeigenschaften, Multifunktionalität auf allen Geräten und Alterungsbeständigkeit soll das Papier überzeugende Ergebnisse liefern. Eine spezielle Zusammensetzung aus Holzfaserstoff verleiht dem Papier ein hohes Volumen und lässt es fest und kompakt

wirken. Es wird von M-real ausschließlich mit Holz aus nachhaltiger

Forstwirtschaft nach hohen Umweltstandards in Europa hergestellt und

verbraucht dabei nach Angaben des Herstellers 19 Prozent weniger Holz, 38 Prozent weniger Wasser und 18 Prozent weniger Energie als ein herkömmliches Kopierpapier in 80 g/m2 (unter gleichen Produktionsbedingungen).

Das Leichtgewicht eignet sich für s/w-Anwendungen und einfache Farbdrucke in der

internen Kommunikation und trägt das FSC-Siegel.

Gratis-Papiermuster können online angefordert werden.

www.save-papers.com

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter