C.ebra

Gesucht: die recyclingpapierfreundlichste Firma

Im Rahmen des Wettbewerbs „Deutscher Nachhalitgkeitspreis“, der am 13. Mai gestartet ist, wird es erstmals auch einen Sonderpreis zum Thema Recyclingpapier geben.

Die Teilnahme am Gesamtwettbewerb Deutscher Nachhaltigkeitspreis ist Voraussetzung, um als das „recyclingpapierfreundlichste Unternehmen“ ausgezeichnet zu werden. Der Preis wird aufgrund der besonderen Relevanz für ressourceneffizientes und nachhaltiges Wirtschaften vergeben und der Gewinner von einer unabhängigen Expertenjury ermittelt. Das Unternehmen, das die höchste Recyclingpapierquote im Bereich Büro- und Magazinpapier aufweist, erhält den Sonderpreis. Die Prämierung der Gewinner findet am 6. November 2009 in Düsseldorf auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag statt, der unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel steht.

Unternehmen können anhand eines Online-Fragebogens teilnehmen, in dem alle wettbewerbsrelevanten Informationen abgefragt werden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31.Juli 2009.

Weitere Infos finden Sie auf der C.ebra-Webseite in der Rubrik Wettbewerbe. Die Fachzeitschriften C.ebra und BusinessPartner PBS sind Medienpartner für den Sonderpreis.

www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter