C.ebra

Talanx Service AG hat die „Poststelle des Jahres“

Am 3. März fand im Rahmen der CeBIT die Preisverleihung für die „Poststelle des Jahres“ statt. Gewonnen hat die Talanx Service AG vor der Festo AG und dem Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. Mit dem Innovationspreis wurde Delta Forderungsservice ausgezeichnet.

Der Wettbewerb wird jährlich vom Dokumenten- und Postbearbeitungs-Spezialisten Pitney Bowes zusammen mit Kodak Document Imaging, dem Postmaster-Magazin und Friedrich Postmöbel ausgeschrieben. Dieses Jahr stellten sich fast zwei Dutzend Post- und Dokumentenlogistik- Abteilungen dem Wettbewerb, darunter Teams aus Universitäten, Reiseunternehmen und kirchliche Einrichtungen. „Wir freuen uns über die besonders hohe Beteiligung in diesem Jahr und gratulieren den Siegern“, so Stefan Huth, General Manager GMS Central Europe bei Pitney Bowes. „Die Bewerbungen zeigen deutlich einen Trend: Die Aufgaben der Poststelle werden immer vielfältiger. Die Abteilungen entwickeln sich von den klassischen Postbearbeitern zur Service-Zentrale – unabhängig von der Größe und Branche des Unternehmens.“

www.pitneybowes.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter