C.ebra

TA Triumph-Adler gewinnt IT Innovationspreis 2011

Gerade erst im Markt eingeführt und bereits mit den höchsten Weihen renommierter IT-Fachleute versehen: KIRK, das neue Managed-Print- Service (MPS)-Konzept von TA Triumph-Adler wurde von der Initiative Mittelstand als IT Innovation des Jahres 2011 ausgezeichnet.

Zugleich wurde KIRK Gesamtsieger in der Kategorie Systemmanagement und darf sich nun mit dem Titel "Innovationspreis IT 2011" schmücken.

Damit hat sich dieses Dienstleistungs-Angebot von TA Triumph-Adler gegen rund 2000 Mitbewerber durchgesetzt. Die Entscheidung traf eine kompetente Jury aus 100 Fachleuten, zu der etwa die Professoren Norbert Pohlmann von der FH Gelsenkirchen und Wilhelm Stork vom Karlsruher Institut für Technologie ebenso gehören wie IT-Experten und Fachjournalisten. Der Preis wurde im 25. Jubiläumsjahr der CeBIT in Hannover vor mehreren hundert Gästen aus Politik, Wirtschaft und ITK-Branche überreicht.

Mit den einzelnen in KIRK integrierten Hardware-, Software- und Servicemodulen ist es möglich, individuell alle Druck- und Kopiersysteme eines Unternehmens - unabhängig vom Hersteller der Geräte - in eine einzige Steuerungszentrale - das sogenannte "TA Cockpit" - zu integrieren und sämtliche damit verbundenen Prozesse komfortabel zu managen. TA Triumph-Adler hat dafür als der Spezialist im Dokumentenmanagement mit dem "TA Cockpit" ein eigenes webbasiertes Asset- und System-Management-Programm entwickelt, das Statusmeldungen und Störungen anzeigt, Service-, Beschaffungs- und Abrechnungsprozesse steuert und Auskunft gibt über Verbrauch und Kosten. Auch lassen sich Ökoeffizienzkriterien in die Datenabfrage und Überwachung integrieren. Das System ist überdies personalisierbar und Smart-phone-fähig.

www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter