C.ebra

Staples bewirbt Zusatzservices

Seit zwei Jahren schon gibt es die Kooperation von Staples mit dem Dienstleister für Datenvernichtung Reisswolf, im aktuellen Katalog bewirbt Staples seinen Zusatzservice erneut offensiv.

Das Angebot richtet sich an Privatleute und Kleingewerbetriebe, die nur sporadisch oder nur wenige vertrauliche Papiere sicher vernichten lassen wollen. Die Staples-Märkte in Deutschland verfügen über entsprechende abgeschlossene Behälter mit Einwurfschlitz, in die die Kunden ihre Unterlagen einwerfen können. Ob Papierdokumente oder Datenträger wie Festplatten oder DVDs - die Behälter werden von Reisswolf abgeholt und in Hochleistungsschreddern vernichtet. Das Schreddern von Papierakten wird beispielsweise mit zwei Euro je Kilogramm beworben.

www.staples.de, www.reisswolf.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter