C.ebra

Airberlin gewinnt ÖkoGlobe 2011

Als erste Fluggesellschaft hat Airberlin den ÖkoGlobe 2011 am 6. September in Karlsruhe von der DEVK Versicherungsgruppe und dem ÖkoGlobe-Institut überreicht bekommen. Die Umweltauszeichnung für wegweisende Innovationen zur nachhaltigen Mobilität erhielt der Dienstleister für das Unternehmensprogramm „Ökoeffizientes Fliegen“.

Das Programm „Ökoeffizientes Fliegen“ enthält einen Katalog von Maßnahmen aus den Bereichen Technik, Flugbetrieb, Operations und Controlling, mit denen Kraftstoff gespart und umweltschädliche Emissionen vermieden werden. Der Maßnahmenkatalog wurde im Jahr 2008 bei der zweitgrößten Fluggesellschaft Deutschlands implementiert.

Zu den Beispielen der Emissionsminderung gehört die Gewichtsreduktion an Bord der Flugzeuge durch leichtere Sitze, papierlose Cockpits, Trolleys aus gewichtsreduziertem Aluminium und neue Teppiche. Weiterhin wird fliegendes Personal in geeigneten Flugtechniken geschult, wodurch Schadstoffemissionen und Lärmemissionen reduziert werden. Den maßgeblichsten Anteil zur verbesserten Umweltbilanz leisten die Flottenmodernisierung und die Bereinigung der Flottenstruktur.

In Anerkennung dieser Verbesserungen erhielt Airberlin den ÖkoGlobe in der Kategorie „Fahrzeuginnovationen im öffentlichen Verkehr“. Der Preis wurde in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen und ging zum ersten Mal an eine Fluggesellschaft, die nunmehr in einer Reihe steht mit Unternehmen wie der Deutschen Bahn und den Automobilherstellern Daimler und Toyota.

Eine sechsköpfige Jury beurteilte alle eingereichten Projekte hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit und bewertete das Zusammenspiel aus ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Faktoren. Punktentscheidend waren die Aspekte Realisierbarkeit und Umsetzung, Nachhaltigkeit sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

www.airberlin.com

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter