C.ebra

Aufschwung gefährdet Kostendisziplin im Einkauf

Der derzeit spürbare wirtschaftliche Aufschwung gefährdet die Kostendisziplin, der viele deutsche Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten unterlagen. Zu dieser Einschätzung kommt die auf Einkauf spezialisierte Unternehmensberatung Araia Consulting.

„Vergangene Wirtschaftszyklen haben gezeigt, dass im Aufschwung die Kostendisziplin besonders im Einkauf schnell unter die Räder kommt“, sagt Marc Staudenmayer, Gründer und Geschäftsführer von Araia. „Wir beobachten zunehmend eine Unsitte, die von Einkäufern Maverick Buying genannt wird.“ Weil die Nachfrage vergleichsweise schnell anziehe, werde mitunter planlos und an geregelten Prozessen vorbei eingekauft. Staudenmayer: „Das ist ein Renditekiller ersten Grades.“

Noch würden längst nicht alle Unternehmen die Möglichkeiten nutzen, durch einen verbesserten Einkauf Millionenbeträge zu sparen. „Ich kann nur davor warnen, hier unter dem Eindruck höherer Auftragseingänge unaufmerksam zu werden, denn der Aufschwung ist noch äußerst fragil. Es gibt nichts zu verschenken“, so Staudenmayer.

www.araia.com

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter