C.ebra

BME veröffentlicht neue Einkäufer-Gehaltsstudie

Wie viel verdienen Einkäufer? Von welchen Faktoren ist die Höhe des Grundgehalts bzw. der Jahresbezüge abhängig? Wie haben sich die Gehälter im Einkauf 2009 im Vergleich zum Vorjahr entwickelt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der BME e.V. in seiner seit 2008 jährlich erscheinenden Gehaltsstudie.

Die Gehaltsstudie bietet laut BME einen aktuellen Benchmark über die Höhe der Gehälter im Einkauf. Im Rahmen der Studie konnten die wesentlichen gehaltsbeeinflussenden Faktoren differenziert dargestellt werden, unter anderem aus den Bereichen Branche, Hierarchie-Ebene, Betriebsgröße, Berufserfahrung und persönlich zu verantwortendes Einkaufsvolumen. Durch diese Ausprägung sei sowohl eine repräsentative Vergleichsbasis für Einkäufer höherer Hierarchie-Ebenen gegeben als auch ein Ausblick auf zukünftige Gehaltsstrukturen für Berufseinsteiger möglich. Da die Umfrage Teilnehmer aus Betrieben unterschiedlicher Größen und Branchen einbezog, könnten umfangreiche Vergleiche angestellt werden.

Signifikante Ergebnisse der Umfrage des BME sind, dass die Jahresbezüge der befragten Einkäufer im Vergleich zu 2008 deutlich gesunken sind und in der Konsumgüterbranche 2009 die höchsten Jahresgehälter gezahlt wurden. Zudem seien im Vergleich zu 2008 die Jahresgehälter in der Konsumgüterbranche gestiegen, während alle anderen Branchen einen erheblichen Rückgang aufwiesen. Des Weiteren ergab die Umfrage, dass das Gehalt von Einkäufern leistungsabhängig gestaltet wird. Im Vergleich zum Vorjahr seien die leistungsabhängigen Bezüge deutlich gesunken. 2009 sind die Jahresgehälter der Einkäufer, die für den Dienstleistungsbereich verantwortlich waren, gestiegen, während die Jahresgehälter der Einkäufer, die für die Bereiche Maschinen/Anlagen, Produktionsmaterial und den gesamten Einkauf verantwortlich waren, deutlich gesunken sind.

Die vollständige BME-Gehaltsstudie 2009 kann als PDF-Dokument über den BME bezogen werden.

www.bme.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter