C.ebra

BME veröffentlicht neue Einkäufer-Gehaltsstudie

Wie viel verdienen Einkäufer? Von welchen Faktoren ist die Höhe des Grundgehalts bzw. der Jahresbezüge abhängig? Wie haben sich die Gehälter im Einkauf 2009 im Vergleich zum Vorjahr entwickelt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der BME e.V. in seiner seit 2008 jährlich erscheinenden Gehaltsstudie.

Die Gehaltsstudie bietet laut BME einen aktuellen Benchmark über die Höhe der Gehälter im Einkauf. Im Rahmen der Studie konnten die wesentlichen gehaltsbeeinflussenden Faktoren differenziert dargestellt werden, unter anderem aus den Bereichen Branche, Hierarchie-Ebene, Betriebsgröße, Berufserfahrung und persönlich zu verantwortendes Einkaufsvolumen. Durch diese Ausprägung sei sowohl eine repräsentative Vergleichsbasis für Einkäufer höherer Hierarchie-Ebenen gegeben als auch ein Ausblick auf zukünftige Gehaltsstrukturen für Berufseinsteiger möglich. Da die Umfrage Teilnehmer aus Betrieben unterschiedlicher Größen und Branchen einbezog, könnten umfangreiche Vergleiche angestellt werden.

Signifikante Ergebnisse der Umfrage des BME sind, dass die Jahresbezüge der befragten Einkäufer im Vergleich zu 2008 deutlich gesunken sind und in der Konsumgüterbranche 2009 die höchsten Jahresgehälter gezahlt wurden. Zudem seien im Vergleich zu 2008 die Jahresgehälter in der Konsumgüterbranche gestiegen, während alle anderen Branchen einen erheblichen Rückgang aufwiesen. Des Weiteren ergab die Umfrage, dass das Gehalt von Einkäufern leistungsabhängig gestaltet wird. Im Vergleich zum Vorjahr seien die leistungsabhängigen Bezüge deutlich gesunken. 2009 sind die Jahresgehälter der Einkäufer, die für den Dienstleistungsbereich verantwortlich waren, gestiegen, während die Jahresgehälter der Einkäufer, die für die Bereiche Maschinen/Anlagen, Produktionsmaterial und den gesamten Einkauf verantwortlich waren, deutlich gesunken sind.

Die vollständige BME-Gehaltsstudie 2009 kann als PDF-Dokument über den BME bezogen werden.

www.bme.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter