C.ebra

BME veröffentlicht neue Einkäufer-Gehaltsstudie

Wie viel verdienen Einkäufer? Von welchen Faktoren ist die Höhe des Grundgehalts bzw. der Jahresbezüge abhängig? Wie haben sich die Gehälter im Einkauf 2009 im Vergleich zum Vorjahr entwickelt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der BME e.V. in seiner seit 2008 jährlich erscheinenden Gehaltsstudie.

Die Gehaltsstudie bietet laut BME einen aktuellen Benchmark über die Höhe der Gehälter im Einkauf. Im Rahmen der Studie konnten die wesentlichen gehaltsbeeinflussenden Faktoren differenziert dargestellt werden, unter anderem aus den Bereichen Branche, Hierarchie-Ebene, Betriebsgröße, Berufserfahrung und persönlich zu verantwortendes Einkaufsvolumen. Durch diese Ausprägung sei sowohl eine repräsentative Vergleichsbasis für Einkäufer höherer Hierarchie-Ebenen gegeben als auch ein Ausblick auf zukünftige Gehaltsstrukturen für Berufseinsteiger möglich. Da die Umfrage Teilnehmer aus Betrieben unterschiedlicher Größen und Branchen einbezog, könnten umfangreiche Vergleiche angestellt werden.

Signifikante Ergebnisse der Umfrage des BME sind, dass die Jahresbezüge der befragten Einkäufer im Vergleich zu 2008 deutlich gesunken sind und in der Konsumgüterbranche 2009 die höchsten Jahresgehälter gezahlt wurden. Zudem seien im Vergleich zu 2008 die Jahresgehälter in der Konsumgüterbranche gestiegen, während alle anderen Branchen einen erheblichen Rückgang aufwiesen. Des Weiteren ergab die Umfrage, dass das Gehalt von Einkäufern leistungsabhängig gestaltet wird. Im Vergleich zum Vorjahr seien die leistungsabhängigen Bezüge deutlich gesunken. 2009 sind die Jahresgehälter der Einkäufer, die für den Dienstleistungsbereich verantwortlich waren, gestiegen, während die Jahresgehälter der Einkäufer, die für die Bereiche Maschinen/Anlagen, Produktionsmaterial und den gesamten Einkauf verantwortlich waren, deutlich gesunken sind.

Die vollständige BME-Gehaltsstudie 2009 kann als PDF-Dokument über den BME bezogen werden.

www.bme.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter