C.ebra

Mentana-Claimsoft ist De-Mail-Provider

Im Rahmen der Cebit stellte die Francotyp Postalia-Tochter Mentana-Claimsoft ihr Geschäftsmodell der Öffentlichkeit vor. Dabei wird unterschieden zwischen dem De-Mail-Portal, das sich an Privatkunden und Kleinunternehmen richtet und dem De-Mail-Gateway für Unternehmen und Behörden.

Sowohl für Unternehmen und Behörden als auch für Privatpersonen und Kleinunternehmer gilt, dass der Preis für den Versand einer De-Mail von der verschickten Datenmenge abhängt. „De-Mail Mini“ mit bis zu 50 KB startet bei 28 Cent (zzgl. MwSt.). Eine „De-Mail Standard“, mit der der Nutzer De-Mails bis zu 1 MB versenden kann, schlägt mit 33 Cent zu Buche. Gegen Aufpreis ist es möglich, verschiedene Zusatzoptionen auszuwählen, so etwa eine Versand- oder Eingangsbestätigung.

Unternehmen und Behörden bietet Mentana-Claimsoft die Implementierung eines De-Mail-Gateways an. Dieses wird als Software-Element in die bestehende IT-Infrastruktur der Kunden integriert, individuelle Anpassungen sind dabei möglich. Die Preise für die Nutzung des De-Mail-Gateways richten sich nach der Anzahl der internen Nutzer auf Kundenseite. Abhängig von der Vertragslaufzeit sind weitere Leistungen enthalten und es können zusätzliche Optionen gebucht werden.

„Das Gateway amortisiert sich bereits, wenn jeder Nutzer pro Monat weniger als zehn De-Mails verschickt“, erläutert Janhoff weiter. Die De-Mail-Adressen für Unternehmen und Behörden werden nach dem Muster „max.mustermann@musterunternehmen.de-mail.de“ erstellt.

www.francotyp.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter