C.ebra

Onventis stellt neue Einkaufsstudie vor

Ein Großteil (44 Prozent) der von der Pentadoc AG befragten Einkaufsexperten hält die in ihrem Unternehmen eingesetzten IT- und e-Procurement-Systeme für nicht ausreichend, um die neuen Herausforderungen im Einkauf zu bewältigen.

Für Andreas Schwarze, Geschäftsführer der Onventis GmbH, ist diese Einschätzung der Einkäufer „eine Aufforderung zum Handeln für alle am Prozess Beteiligten in IT und Einkauf“. Vor allem angesichts der Erwartung der Mehrheit der Befragten (51 Prozent) dass sich die Bedeutung der Einkaufsabteilung in den kommenden zwei Jahren noch weiter erhöhen wird.

Fast die Hälfte (49 Prozent) der Teilnehmer an der Pentadoc AG Studie nutzen im Einkauf keine Softwarelösung zur Prozessunterstützung. „Ohne IT lassen sich jedoch die Prozesse im Einkauf nicht optimieren. Die Konsequenz: Schnell und effizient realisierbare Einsparpotenziale werden nicht ausgeschöpft; Einkäufer sind vor allem damit beschäftigt, das operative Tagesgeschäft zu bewältigen. Ihnen fehlt dann zwangsläufig Zeit für strategische Aufgaben“, so Andreas Schwarze.

Diejenigen, die ein System im Einsatz haben, nutzen laut Studie vor allem folgende Softwarefunktionen, um die Prozesse im Einkauf zu optimieren: Genehmigungsworkflows (62,5 Prozent), die Lieferantenregistrierung (50 Prozent), die Angebotsauswertung (50 Prozent), Sourcing (46 Prozent), Vertragsmanagement (42 Prozent), Spend Analysis (42 Prozent), Budgetierung (37,5 Prozent).

Die Ergebnisse der von ONVENTIS beauftragten Studie können auf der Website www.onventis.de unter „Kontakt“ kostenlos bestellt werden. Das Frankfurter Beratungsunternehmen für strategisches Informationsmanagement Pentadoc führte die Online-Befragung im Oktober 2009 durch.

www.onventis.de

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter