C.ebra

SAP für RC-Papier-Einsatz geehrt

Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes, überreichte auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag den Sonderpreis Recyclingpapier an Daniel Schmid, Leiter Sustainability Operations SAP AG. Der Softwarekonzern erhielt den Preis für seine umfassende Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel und seine vorbildhafte Strategie zum ressourceneffizienten Einsatz von Papier.

„Ressourcen schonen ist neben dem Klimaschutz die zentrale gesellschaftliche und umweltpolitische Herausforderung“, betonte Jochen Flasbarth in seiner Laudatio auf der Preisverleihung. „Recyclingpapier steht wie kaum ein anderes Produkt für höchste Ressourcen- und Energieeffizienz - essentielle Themen, die alle Wirtschaftszweige betreffen. Die SAP-Strategie ist beispielgebend für nachhaltiges Wirtschaften.“

„Als Pate des Sonderpreises gratulieren wir der SAP AG zu dieser hervorragenden Nachhaltigkeitsleistung“, so Michael Söffge, Geschäftsführer von Steinbeis Papier. „Hightech und Innovationen sind Leitbilder der Softwarebranche. So ist SAP nicht nur Vorreiter bei Green IT, sondern auch mit seiner zukunftsweisenden Papierstrategie. SAP setzt hierbei auf Recyclingpapier als Treiber und Musterbeispiel für eine konsequente Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen, ein Ansatz, der Vorbildcharakter hat.“

Die Jury überzeugte, dass die SAP AG mit seinen 53 000 Mitarbeitern bewusst das Thema Papier als ein Instrument für die weitere nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens gewählt hat. Das Unternehmen hat in Deutschland seine Verwaltung komplett auf das Papier mit dem Blauen Engel umgestellt und seine Maßnahmen breit intern kommuniziert, um einen langfristigen Effekt sicherzustellen.

Der Sonderpreis Recyclingpapier wird an Unternehmen vergeben, die die Nutzung von Recyclingpapier fest in ihren Nachhaltigkeitsstrategien verankert haben und es mit hohen Einsatzquoten verwenden. Förderer und Pate des Preises ist die Steinbeis Papier GmbH, die mit verschiedenen Initiativen nachhaltiges Wirtschaften fördert und selbst 2008 als eines der drei nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet wurde.

www.sap.de, www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de, www.stp.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter