C.ebra

Witziger interaktiver Spot von Tipp-Ex

Die interaktive Tipp-Ex Kampagne "A hunter shoots a bear" ist am vergangenen Freitag, den 3.September 2010 erfolgreich gestartet. Seit der Schaltung des Spots haben ihn weit über 3 Millionen Besucher gesehen und "interaktiv umgestaltet". Auch die C.ebra-Redaktion empfiehlt: Draufklicken!

Im Spot will ein Camper einen Bären erschießen, der seine Essensvorräte plündert. Kurzfristig entscheidet sich der Camper um: er greift zu Tipp-Ex, löscht das Wort "shoots" aus dem Video-Titel und bittet den Zuschauer ein alternatives Verb einzusetzen. Hier gehts zum Spot: www.youtube.com/watch?v=4ba1BqJ4S2M

www.bicworld.com

Verwandte Themen
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter