C.ebra

Pitney Bowes setzt Roadshow fort

Der Postbearbeiter bietet im April auch Termine in Österreich an. Die Veranstaltungsreihe wird unter dem Motto „Postbearbeitung in Bewegung“ noch bis 2011 durch Deutschland, Österreich und die Schweiz ziehen. Vorgestellt wird dabei ein Querschnitt durch das Sortiment von Pitney Bowes, von Frankiermaschinen bis Aktenvernichter.

Nach dem Start der Tour im November 2009, führte diese bisher quer durch Deutschland. Im April liegt nun der Schwerpunkt auf Österreich. Am 20. April macht die Show in Linz Halt, am 22. April folgt Wien, am 27. April Graz und schließlich am 29. April Innsbruck. Zu sehen gibt es verschiedene Produkte aus den fünf großen Bereichen der Postbearbeitung: Adressieren, Kuvertieren, Frankieren, Öffnen und Vernichten. Wie technische Hilfsmittel die Handhabung von Poststücken verändert und erleichtert haben, zeigt ein Exkurs in die „gute alte Zeit" – durch kurze Videos zu den entsprechenden Themen.

www.pitneybowes.de/Unternehmen/Messen-Events/messen-events.shtml

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter