C.ebra

Best Practices zur Energieeffizienz

Mit der Erstausgabe des „GreenIT“-Jahrbuchs legt das Netzwerk „GreenIT“-BB gemeinsam mit Partnern eine Sammlung ausgewählter Best Practices zur Steigerung der Energieeffizienz in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) vor.

Der Band erscheint begleitend zum „GreenIT“-Best Practice Award und ist ab sofort Print-on-Demand erhältlich. Das Jahrbuch stellt 17 herausragende Projekte aus Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft vor, die Best-Practice-Potenzial besitzen oder ungewöhnliche Green-IT-Ansätze verfolgen. Die Beispiele stammen aus unterschiedlichen Branchen und beschreiben ein breites Spektrum an „grünen“ Technologien: von der Entwicklung stromsparender IT-Produkte über den energieoptimierten Betrieb von Rechenzentren bis zur umweltfreundlichen Reorganisation komplexer Geschäftsprozesse. Die Gliederung des Jahrbuchs folgt den Kategorien des Wettbewerbs: Energieeffizienz von IT-Systemen (Green in der IT), Optimierung des Energiebedarfs von Geschäftsprozessen und -modellen (Green durch IT) sowie visionäre Gesamtkonzepte und Forschungsansätze. Damit will das „GreenIT“ Jahrbuch 2012 gebündeltes Praxiswissen für Experten und Entscheidungsträger aus allen Branchen und Ressorts liefern und einen umfassenden Überblick über das breit gefächerte Engagement für „Green-IT“ in Deutschland geben.

www.greenit-bb.de/best-practice-award-2012

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter