C.ebra

Tesa zeichnet nachhaltige Projekte aus

Die Gewinner stehen fest: In Hamburg hat Tesa die zwölf besten Projekte seines Nachhaltigkeitswettbewerbs „Zeichen kleben“ mit Prämien von je 2000 bis 5000 Euro ausgezeichnet. Das Unternehmen hatte dazu aufgerufen, regionale Nachhaltigkeitsprojekte einzureichen.

Mehr als 37 000 Menschen stimmten anschließend für die nach ihrer Meinung beste Aktiononline ab.

Mit insgesamt 50 000 Euro hat das in Hamburg ansässige Unternehmen Vorhaben wie die Einführung eines Nachhaltigkeits-Labels für regionale Produkte, den Bau einer Wasseranlage auf dem Hof einer Kindertagesstätte oder das Klima-Musical einer Grundschule unterstützt. Für den Wettbewerbs „Zeichen kleben“ wurden mehr als 80 verschiedene Projekte eingereicht, die sich auf lokaler Ebene mit einem nachhaltigen Thema beschäftigen.

www.tesa.de

Verwandte Themen
Mit 17.342 Besucher, darunter 1200 Kunden aus der Industrie, verzeichnete die diesjährige PSI erneut ein reges Interesse von Seiten der Werbeartikelbranche. Bild: PSI
Nachhaltige Werbeartikel kommen gut an weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter