C.ebra

HP-Studie: Mobiles Arbeiten ist beliebt

Das Arbeiten auf Geschäftsreisen ist längst zur Normalität geworden. Einer aktuellen Studie von HP zufolge ist häufig die technische Ausstattung noch nicht optimal, um die Reisezeit wirklich produktiv nutzen zu können.

Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, nutzen einen Großteil der Reisezeit zum Arbeiten. Durch Verwendung mobiler Technik können 88 Prozent der Geschäftsreisenden mit ihrer Arbeit produktiv vorankommen: Etwa, indem sie ihre E-Mails checken, (31 Prozent) Informationen recherchieren (24 Prozent) oder Unterlagen redigieren (22 Prozent). Dies stellte eine europaweite Befragung von 600 Geschäftsleuten aus Fertigung, IT & Technologie, Finanzdienstleistungen und dem Gesundheitswesen fest.

Die Umfrage zu den Gewohnheiten der „Unterwegs-Arbeiter“ im Auftrag von HP belegt auch, dass das Büro für viele nicht mehr der Ort ist, an dem sie am produktivsten arbeiten können. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) sagt, dass sie ihre besten Ideen unterwegs haben. Doch es gibt auch Hindernisse bei der Arbeit unterwegs: einen fehlenden Internetanschluss nennen 62 Prozent und einen mangelnden Remote-Zugriff auf die regulären Arbeits-Tools und -anwendungen beklagen 51 Prozent, viele beschweren sich außerdem über die hohen Kosten der Verbindung zum Internet oder zu ihrem Mobilfunknetz.

www.hp.com

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter