C.ebra

Wettbewerb "Büro und Umwelt": Countdown läuft!

Gesucht werden in dem Umwelt-Wettbewerb, der sich an Unternehmen aller Größenordnungen, öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen richtet, die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands. Die Teilnahme ist nur noch bis zum 31. Mai 2009 über die Website www.buero-und-umwelt.de möglich.

Hintergrund der Initiative, die im vergangenen Jahr ins Leben gerufen wurde, ist, dass gerade auch bei Bürotätigkeiten die Umwelt belastet wird, zum Beispiel durch den hohen Energie- und Papierverbrauch in den Büros. Entsprechend steht im Mittelpunkt des Wettbewerbs der schonende Umgang mit Ressourcen im Büroalltag sowie die Beachtung von Umweltaspekten bei der Beschaffung von Büroprodukten. „In Deutschland arbeiten rund 17 Millionen Menschen im Büro. Da kommt einiges zusammen, auch wenn der Beitrag des Einzelnen gering erscheinen mag“, stellt Dieter Brübach, Mitglied der B.A.U.M.-Geschäftsführung, fest.

Getragen und unterstützt wird der Wettbewerb von den Unternehmen Staples/Corporate Express, Antalis, M-real, Steinbeis, Deutsche Telekom, Ludwig & Höhne sowie Faber-Castell; weitere Unterstützung kommt von Verbänden und Medien der Bürobranche. Zu den Medienpartnern gehören auch unsere beiden Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra; in der Jury ist C.ebra-Chefredakteurin Elke Sondermann aktiv.

www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter