C.ebra

Dahle beteiligt sich am „Umweltpakt Bayern“

Jüngstes Beispiel für das stetige Umweltschutz-Engagement des Rödentaler Bürotechnikherstellers ist die Teilnahme am „Umweltpakt Bayern".

Mit der umweltfreundlichen neuen Technologie zur Feinstaubreduzierung bei Aktenvernichtern, Dahle "Clean-Tec", konnten Geschäftsführer Gerhard Zapf und Prokurist Henry Asmussen Ende vergangenen Jahres auch die bayerische Staatssekretärin Melanie Huml sowie Klaus Keisel, Leiter des Referats Energie und Umwelt im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit in München überzeugen.

Der anschießenden Einladung zur Teilnahme am Umweltpakt Bayern folgte das Unternehmen gerne und so erfolgte die Bestätigung über den Erfolg der Bewerbung bereits im Februar.

Der Umweltpakt Bayern ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft mit dem Ziel, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Grundlagen der heutigen und der künftigen Generationen in Bayern zu verbessern. Seit 1995 hat die Vereinbarung zu einer Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes und zu einer Optimierung des Energie- und Ressourceneinsatzes in den teilnehmenden Unternehmen beigetragen.

www.dahle.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter