C.ebra

Papieratlas geht in die 7. Runde

Die „Initiative Pro Recyclingpapier“ hat im Rahmen des Wettbewerbs „Papieratlas 2014“ erneut Großstädte mit über 100 000 Einwohnern und kreisfreie Städte aufgerufen, ihre Recyclingpapierquoten transparent zu machen. Bewertet wird der Einsatz von Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“ in Verwaltungen, Schulen und Hausdruckereien. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21. März 2014.

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft über den diesjährigen Städtewettbewerb übernommen, der bereits zum siebten Mal stattfindet. Dank des großen Engagements der Städte hat sich der Wettbewerb als eine feste Größe für eine nachhaltige Beschaffungspolitik in Deutschlands Kommunen etabliert. So haben sich allein im Vorjahr rund neun von zehn Großstädten an dem Wettbewerb beteiligt. Die durchschnittliche Recyclingpapierquote aller teilnehmenden Städte konnte dabei auf erstmals über 80 Prozent gesteigert werden. Die Siegerstädte können 100 Prozent Altpapiereinsatz vermelden.

Diese Initiative hat dazu beigetragen, den Einsatz von Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“ in den deutschen Kommunen erheblich zu erhöhen. Der Anteil der Städte, die komplett auf das Papier umgestellt haben, hat sich seit dem ersten Wettbewerb im Jahr 2008 bereits vervierfacht und der Trend zeigt weiter nach oben.

Die Preisverleihung wird voraussichtlich am 25. September 2014 in Berlin im Rahmen der „Beschaffungskonferenz 2014“ erfolgen.

www.papieratlas.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter