C.ebra

Impulse im öffentlichen Beschaffungswesen

In einer interessanten, knapp 50-seitigen Broschüre informiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über Innovationen im öffentlichen Beschaffungswesen.

Darin werden die Entwicklungen innovativer Beschaffungsprozesse durch die e-Vergabe und das Kaufhaus des Bundes (KdB) aufgezeigt. Im zweiten Teil gibt die Broschüre wichtige Hinweise aus der Praxis, wie die Beschaffung von Innovationen erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Mittelpunkt stehen dabei prozessorientierte Verfahren wie ganzheitliches Projektmanagement, Beurteilung technischer Risiken oder elektronische Beschaffungsvorgänge. Die vollständige Broschüre kann auf der KdB-Website herunterladen werden.

www.kdb.bund.de

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter