C.ebra

Großrazzia gegen Toner-Fälschungen

Aufgrund von Hinweisen über das Anti-Counterfeit-Programm von HP ist es der Polizei in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelungen, hunderttausende gefälschte HP-Tonerkartuschen und -teile sicherzustellen.

Aufgrund von Hinweisen über das Anti-Counterfeit-Programm von HP ist es der Polizei in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelungen, hunderttausende gefälschte HP-Tonerkartuschen und -teile sicherzustellen.

HP hat eigens eine Internetseite eingerichtet, um Hinweise gegen Fälschungen von Druckerzubehör zusammenzutragen. HP hat eigens eine Internetseite eingerichtet, um Hinweise gegen Fälschungen von Druckerzubehör zusammenzutragen.

Wie HP jetzt auf Nachfrage unseres Schwesterzeitschrift BusinessPartner PBS mitteilte, hatte die Polizei schon im April bei der Durchsuchung von fünf Gebäuden in Dubai sowie der Nachbarstadt Ajman rund eine Million gefälschte Laserkartuschen und Komponenten sichergestellt: Darunter waren 150 000 Laser-Cartridges, 100 000 gefälschte Verpackungen, ungefähr 50 000 gefälschte Sicherheitsetiketten sowie mehr als 750 000 leere Kartuschen. David Cooper, Direktor des Global-Anti-Counterfeit-Programms von HP sagte, dies sei der größte Schlag gegen die Produktion und den Handel mit illegalem Druckerzubehör im Nahen Osten seit der Einführung des Programms im Jahr 2006.

Rami Kamel von der Polizei Ajman erklärte: „Wir schätzen die Unterstützung von HP und begrüßen ausdrücklich ihre kontinuierlichen Anstrengungen gegen Fälschungen, die uns dabei helfen, die Gesetzesverstöße zu bestrafen.“ Die Aktion habe außerdem langfristigen Nutzen, da die Durchsuchungen wertvolle Einblicke in die Netzwerke der Fälscher-Industrie gegeben hätten. Die Erkenntnisse helfen bei künftigen Ermittlungen und schützen den ehrlichen Handel und seine Kunden, so der Polizeisprecher. Mit illegaler Ware würden die Kunden getäuscht und man riskiere Schäden an seinem Drucker.

www8.hp.com

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter