C.ebra

Großrazzia gegen Toner-Fälschungen

Aufgrund von Hinweisen über das Anti-Counterfeit-Programm von HP ist es der Polizei in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelungen, hunderttausende gefälschte HP-Tonerkartuschen und -teile sicherzustellen.

Aufgrund von Hinweisen über das Anti-Counterfeit-Programm von HP ist es der Polizei in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelungen, hunderttausende gefälschte HP-Tonerkartuschen und -teile sicherzustellen.

HP hat eigens eine Internetseite eingerichtet, um Hinweise gegen Fälschungen von Druckerzubehör zusammenzutragen. HP hat eigens eine Internetseite eingerichtet, um Hinweise gegen Fälschungen von Druckerzubehör zusammenzutragen.

Wie HP jetzt auf Nachfrage unseres Schwesterzeitschrift BusinessPartner PBS mitteilte, hatte die Polizei schon im April bei der Durchsuchung von fünf Gebäuden in Dubai sowie der Nachbarstadt Ajman rund eine Million gefälschte Laserkartuschen und Komponenten sichergestellt: Darunter waren 150 000 Laser-Cartridges, 100 000 gefälschte Verpackungen, ungefähr 50 000 gefälschte Sicherheitsetiketten sowie mehr als 750 000 leere Kartuschen. David Cooper, Direktor des Global-Anti-Counterfeit-Programms von HP sagte, dies sei der größte Schlag gegen die Produktion und den Handel mit illegalem Druckerzubehör im Nahen Osten seit der Einführung des Programms im Jahr 2006.

Rami Kamel von der Polizei Ajman erklärte: „Wir schätzen die Unterstützung von HP und begrüßen ausdrücklich ihre kontinuierlichen Anstrengungen gegen Fälschungen, die uns dabei helfen, die Gesetzesverstöße zu bestrafen.“ Die Aktion habe außerdem langfristigen Nutzen, da die Durchsuchungen wertvolle Einblicke in die Netzwerke der Fälscher-Industrie gegeben hätten. Die Erkenntnisse helfen bei künftigen Ermittlungen und schützen den ehrlichen Handel und seine Kunden, so der Polizeisprecher. Mit illegaler Ware würden die Kunden getäuscht und man riskiere Schäden an seinem Drucker.

www8.hp.com

Verwandte Themen
Startseite der E-Commerce-Plattform Back Market für wiederaufbereitete Elektrogeräte
E-Commerce-Plattform für wiederaufbereitete Elektrogeräte weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter