C.ebra

HP ruft Computernutzer zum Energiesparen auf

Mit der Kampagne „Power to Change“ will HP Computernutzer weltweit dazu ermutigen, ihr Verhalten zu ändern und damit einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Ein neues Desktop-Tool ermöglicht es, die kumulierte Energieersparnis zu verfolgen, die erreicht wird, wenn die Teilnehmer ihre PCs abschalten, anstatt sie im Ruhezustand zu lassen. Das Tool steht unter www.hp.com/powertochange zum Download bereit und ist mit allen Computing-Plattformen kompatibel.

Außerdem ergänzt HP das Eco Solutions-Programm um neue Produkte und Services. Mit diesen können Endanwender und Unternehmen aller Größen – wie auch HP selbst – durch Kostensenkungen einen klaren Return of Investment erreichen. Gleichzeitig können sie die Umwelt schonen, indem sie Energie sparen, den CO2-Ausstoß senken und Abfall reduzieren. HP hat außerdem neue, unternehmensweite Ziele für die Energieeffizienz seiner Produkte definiert.

www.hp.com/powertochange

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter