C.ebra

Neuer Wilkhahn-Katalog erschienen

Der neue Katalog des Büroeinrichtungsspezialisten Wilkhahn steht unter dem Motto „Gesünder und erfolgreicher Arbeiten“.

Der aktuelle Wilkhahn Katalog 2014
Der aktuelle Wilkhahn Katalog 2014

Mit großformatigen Abbildungen, Details und erläuternden Texten bietet das Werk einen Einblick in die Produktwelt des Unternehmens, die Haltung und Selbstverständnis in einer durchgängig erkennbaren Gestaltungshandschrift widerspiegelt. Wilkhahn hat sich dabei frühzeitig auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung zukunftsweisender, qualitativ hochwertiger und langlebiger Sitzmöbel und Tischlösungen spezialisiert. Dass viele Programme sowohl gestalterisch als auch technologisch wegweisend sind, belegen einige runde Jubiläen, die der Hersteller in diesem Jahr feiern kann. Darüber hinaus bestätigt eine Vielzahl an internationalen Designpreisen die öffentliche Anerkennung für die Büromöbel von Wilkhahn. Erst kürzlich wurde das Tischprogramm „Graph“ von den Designern Jehs + Laub mit dem iF Product Design Award 2014 ausgezeichnet. Der neue Wilkhahn-Katalog ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch erschienen. Er kann kostenfrei bezogen werden unter info@wilkhahn.de.

www.wilkhahn.com

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter