C.ebra

„fresh ergonomics“-Reihe geht weiter

Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen (IGR) organisiert zusammen mit den Industriepartnern Dataflex, Löffler und Mauser die Veranstaltungsreihe „fresh ergonomics“. Zielgruppe sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit, GBM- und Ergonomieverantwortlichen in Unternehmen und erstmalig auch der regionale Fachhandel.

In der zweigeteilten Veranstaltung wird den unterschiedlichen Zielgruppen aus Unternehmen und Handel das Thema fresh ergonomics – Unternehmen unternehmen Gesundheit näher gebracht. Referenten werden in diesem Jahr Christian Brunner (1. Vorstand der IGR) sowie Dorothea Hilgert (Sportlehrerin) sein, die den Teilnehmern die Themen: Ergonomiebewusstsein schaffen; Ergonomie sympathisch, einfach und nachhaltig im Unternehmen vermitteln; Praxisimpulse – Motivationstipps zu mehr Gesundheitsbewusstsein; neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Gesund arbeiten im Büro und Arbeitsplatz in motion – Rückenmuskulatur in Theorie und Praxis, näherbringen werden.

Die Veranstaltungsorte sind unter anderem Düsseldorf, Saarbrücken, Dresden, Hamburg und München. Genauere Informationen gibt es hier.

www.igr-ev.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter