C.ebra

„fresh ergonomics“-Reihe geht weiter

Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen (IGR) organisiert zusammen mit den Industriepartnern Dataflex, Löffler und Mauser die Veranstaltungsreihe „fresh ergonomics“. Zielgruppe sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit, GBM- und Ergonomieverantwortlichen in Unternehmen und erstmalig auch der regionale Fachhandel.

In der zweigeteilten Veranstaltung wird den unterschiedlichen Zielgruppen aus Unternehmen und Handel das Thema fresh ergonomics – Unternehmen unternehmen Gesundheit näher gebracht. Referenten werden in diesem Jahr Christian Brunner (1. Vorstand der IGR) sowie Dorothea Hilgert (Sportlehrerin) sein, die den Teilnehmern die Themen: Ergonomiebewusstsein schaffen; Ergonomie sympathisch, einfach und nachhaltig im Unternehmen vermitteln; Praxisimpulse – Motivationstipps zu mehr Gesundheitsbewusstsein; neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Gesund arbeiten im Büro und Arbeitsplatz in motion – Rückenmuskulatur in Theorie und Praxis, näherbringen werden.

Die Veranstaltungsorte sind unter anderem Düsseldorf, Saarbrücken, Dresden, Hamburg und München. Genauere Informationen gibt es hier.

www.igr-ev.de

Verwandte Themen
Bundesregierung sucht Klimaschutzprojekte weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter