C.ebra

Samas Deutschland mit neuem Eigentümer

Der bisher zur niederlandischen Samas-Gruppe gehörende Büromöbelhersteller Samas GmbH & Co. KG aus Worms wird von der Innovation Change GmbH übernommen.

Zu Samas Deutschland gehören sechs weitere Marken, darunter Drabert und MartinStoll. Damit deckt das Unternehmen den kompletten Büromöbelbereich vom ergonomischen Bürostuhl über den Bereich Konferenz bis hin zu Akkustiklösungen ab. Angesichts der Wirtschaftskrise musste sich die Samas-Gruppe deutlich verschlanken. Neben der Deutschen Tochter wurden bereits die Samas-Beteiligungen in Benelux und der Schweiz abgestoßen. Die Übernahme von Samas Deutschland wird von dem aus der Nähe von Worms stammenden Unternehmer Harald Christ betrieben und von der Landesregierung Rheinland-Pfalz sowie der Stadt Worms unterstützt. Christ und seine Partner hatten zuletzt schon die Mehrheit an der Reformhauskette Vitalia übernommen.

www.samas-office.de

Verwandte Themen
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter
Mit Hilfe der neuen Kachelstruktur sollen sich die Nutzer  der Onlineplattform "ausschreiben24" besser zurechtfinden.
Onlineplattform "Ausschreiben24" in neuer Kacheloptik weiter
Die Januarausgabe 2017 der C.ebra ist jetzt als E-Paper verfügbar.
Die aktuelle C.ebra ist da! weiter
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Printus feiert 40-jähriges Jubiläum weiter
Preview: So sieht der neuen Markenauftritt von AF International aus.
AF International geht mit der Zeit weiter