C.ebra

TA liebäugelt mit Großkunden

Die aktuellen Zahlen des gerade abgelaufenen Geschäftsjahres 2011/12 bestätigen dem Nürnberger Spezialisten im Document Business TA Triumph-Adler, der inzwischen zum japanischen Kyocera-Konzern gehört, ein moderates einstelliges Umsatzplus trotz preisagressivem Markt- und Wettbewerbsumfeld.

"Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen wir zu den drei Topanbietern im deutschen Markt für Managed Document Services (MDS) gehören," beschreibt Guiscardo Pin, COO der TA Triumph-Adler, die Unternehmensziele. Die Voraussetzungen dafür habe man geschaffen. So habe die Markenbekanntheit von TA Triumph-Adler deutlich zugenommen. Das Leistungsprofil werde dadurch besser wahrgenommen und verankert. Man sei, so Pin, auf gutem Weg, als Innovator der Branche anerkannt zu werden.

Hierbei spielen auch Asset- und Systemmanagement-Lösungen wie „Kirk“ und „TA Cockpit“, für die das Unternehmen 2011 als IT-Innovator des Deutschen Mittelstands ausgezeichnet wurde, eine große Rolle. In nur sechs Monaten konnten bereits mehr als 40 Prozent der mittelständischen Bestandskunden von der neuen webbasierten Software-Lösung „TA Cockpit“ überzeugt werden. Mit diesen neuen Installationen werden jetzt fast 40 000 zusätzliche Drucker, Kopierer, Scanner und MFP-Systeme - herstellerunabhängig - von den Kunden verwaltet und vom TA Triumph-Adler Professional Service betreut.



Auf der Kundenseite hat sich, laut Pin, TA Triumph Adler inzwischen in Branchen wie dem Behörden- und dem Gesundheits-Sektor an vorderster Front etabliert. Auch in der Logistikbranche sei man bei den großen Speditionen stark verankert. Erfreulich sei auch der Schlussspurt im 4. Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres, in dem der Bereich Key-Account-Management seinen Umsatz seit Januar 2012 vervierfachen konnte. Für Pin ist dies ein deutliches Indiz, dass TA Triumph-Adler inzwischen nicht nur anerkannter Partner des Mittelstandes ist, sondern dass auch immer mehr Großkunden auf die Expertise des Spezialisten vertrauen.

www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter