C.ebra

E-Commerce wächst kontinuierlich

Die deutschen Konsumenten haben in 2009 für rund 15,5 Milliarden Euro Waren und Dienstleistungen im Internet gekauft. Laut den Ergebnissen des „WebScope“-Panels legte der E-Commerce-Umsatz insgesamt um 14 Prozent zu, so der GfK Panel Services Deutschland.

Das Internet ist für die Deutschen ein beliebter Shopping-Platz und bleibt der Vertriebskanal mit der höchsten Wachstumsdynamik. Die positive Entwicklung ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher mehr Geld im Netz ausgeben. Im Durchschnitt stiegen die Ausgaben um 10 Prozent auf 506 Euro pro Käufer. Die Einkaufshäufigkeit blieb dagegen mit 9,4 Einkäufen pro Jahr konstant.

Mit dem „WebScope“-Panel, einer stichprobenartigen Studie von 10.000 deutschen Internetnutzern ab 14 Jahren, misst die GfK Panel Services Deutschland seit 2001 kontinuierlich Einkäufe von Waren im Internet.

www.gfk.com

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter