C.ebra

E-Commerce wächst kontinuierlich

Die deutschen Konsumenten haben in 2009 für rund 15,5 Milliarden Euro Waren und Dienstleistungen im Internet gekauft. Laut den Ergebnissen des „WebScope“-Panels legte der E-Commerce-Umsatz insgesamt um 14 Prozent zu, so der GfK Panel Services Deutschland.

Das Internet ist für die Deutschen ein beliebter Shopping-Platz und bleibt der Vertriebskanal mit der höchsten Wachstumsdynamik. Die positive Entwicklung ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher mehr Geld im Netz ausgeben. Im Durchschnitt stiegen die Ausgaben um 10 Prozent auf 506 Euro pro Käufer. Die Einkaufshäufigkeit blieb dagegen mit 9,4 Einkäufen pro Jahr konstant.

Mit dem „WebScope“-Panel, einer stichprobenartigen Studie von 10.000 deutschen Internetnutzern ab 14 Jahren, misst die GfK Panel Services Deutschland seit 2001 kontinuierlich Einkäufe von Waren im Internet.

www.gfk.com

Verwandte Themen
Bereits zum achten Mal fand die Eu‘Vend & coffeena, die Internationale Vending- und Kaffeemesse, statt und präsentierte zum ersten Mal ganzheitlich das Trendthema Office Coffee Service, ausgerichtet auf die Anforderungen in modernen Arbeitswelten.
"Office Coffee Service" an den Mann gebracht weiter
Für CEWE nahmen Sven-Olaf Huth, Carsten Cöppicus, Dr. Rolf Hollander, Dr. Matthias Hausmann und Stephan Schmidt den B.A.U.M.-Umweltpreis entgegen. Bild: CEWE Stiftung & Co.KGaA
CEWE erhält B.A.U.M.-Umweltpreis weiter
Ausschnitt der Startseite des Assessment-Tools von Kaspersky Lab Bild: Kaspersky
Kaspersky Lab hilft bei EU-Datenschutz-Grundverordnung weiter
Screenshot der neuen Buchungsplattform "CWT easy2meet" Bild: CWT Meetings & Events
Mit "CWT easy2meet" Tagungsräume in Echtzeit buchen weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Vertrauen schlägt Preis bei Geschäftsentscheidungen weiter