C.ebra

Trends im Reise-Management

Travel Manager setzen bei der Reiseplanung und -bearbeitung auf Analysetools, Marktzahlenvergleich und mobile Kommunikationsmittel.

Benchmarking, Zusatzgebühren und mobile Endgeräte zeichnen modernes Reise-Management in Unternehmen aus. Das ist ein zentrales Ergebnis der sechsten Airplus International Travel Management Study. Für die Untersuchung befragte das Marktforschungsunternehmen 2hm im Auftrag von Airplus International, Lösungsanbieter für das Business Travel Management, Ende 2011 insgesamt 1701 Reiseverantwortliche in 20 Ländern weltweit.

Demnach ist die Anzahl der Unternehmen, die ihre Reiseausgaben analysieren und Benchmarkingtools einsetzen, um Geschäftsreiseausgaben innerhalb des Unternehmens mit eigenen oder auch mit externen Daten zu vergleichen, weiter steigend. Laut Studie überprüfen im Schnitt 82 von 100 befragten Travel Managern die Reisekosten in ihren Unternehmen bis ins Detail. Dabei setzen weltweit jeweils 42 Prozent der Unternehmen spezielle Analyse- und Benchmarkingtools ein. Deutschland liegt in beiden Bereichen mit rund 33 beziehungsweise 24 Prozent unter dem internationalen Durchschnitt.

Auslöser für die gesteigerte Kostenanalyse und den exakteren Kostenvergleich dürften der Befragung zufolge die Erwartungen an künftige Zusatzkosten sein. Als weiteren wichtigen Trend für Geschäftsreisende hat die Studie den Einsatz mobiler Technologien und Endgeräte zur Reiseorganisation ermittelt. Weltweit sehen 45 Prozent hier einen langfristigen Trend, nur acht Prozent betrachten die Entwicklung als eher kurzfristig. Auf Deutschland bezogen erlauben 40 Prozent der Unternehmen ihren Reisenden bereits den Einsatz von mobilen Lösungen, zum Beispiel, um während einer Reise den Buchungsstatus zu überprüfen oder sogar selbstständig zu ändern.

www.airplus.com

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter