C.ebra

HP gehen die Drucker aus

Medienberichten zufolge kommt es derzeit bei HP zu Lieferengpässen. Bestimmte Laserdruckermodellen seien derzeit auf dem deutschen Markt nicht oder nur sporadisch lieferbar.

Der Engpass sei die Folge der zurückgefahrenen Produktion und die gleichzeitig hohe Nachfrage nach bestimmten Produkten. Derzeit werde der Verteilschlüssel zwischen den einzelnen Ländern verbessert – die Geräte sollen in Kürze auch in Deutschland wieder erhältlich sein. Betroffen sind demnach neben den Einsteigermodellen wie dem P1005 auch die typischen kleinen Arbeitsplatzdrucker wie der Laserjet P2035.

www.hp.com/de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter