C.ebra

HP gehen die Drucker aus

Medienberichten zufolge kommt es derzeit bei HP zu Lieferengpässen. Bestimmte Laserdruckermodellen seien derzeit auf dem deutschen Markt nicht oder nur sporadisch lieferbar.

Der Engpass sei die Folge der zurückgefahrenen Produktion und die gleichzeitig hohe Nachfrage nach bestimmten Produkten. Derzeit werde der Verteilschlüssel zwischen den einzelnen Ländern verbessert – die Geräte sollen in Kürze auch in Deutschland wieder erhältlich sein. Betroffen sind demnach neben den Einsteigermodellen wie dem P1005 auch die typischen kleinen Arbeitsplatzdrucker wie der Laserjet P2035.

www.hp.com/de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter