C.ebra

Corporate Health Convention im April

Am 13 und 14. April bietet die 2. Europäische Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie, die Corporate Health Convention, im M,O,C, München Besuchern die Gelegenheit sich über Themen wie Betriebliches Gesundheitsmanagement, Ergonomie und Demografie zu informieren.

Auf der Messe können Interessen in direkten Kontakt mit Unternehmen treten und deren aktuelle Entwicklungen und Lösungen kennenlernen. Zudem ist sie ein guter Ort um Kontakte zu knüpfen und sich über Erfahrungen auszutauschen. In Vorträgen, Workshops und Gesprächsrunden sollen Besucher neueste Erkenntnisse, Anreize und Lösungsvorschläge zu den Themen gewinnen. Die Praxisforen sind als freie Flächen in die Messehalle integriert und somit für jeden Besucher uneingeschränkt und ohne Voranmeldung zugänglich. Highlight sind dabei die Expertenvorträge, wie zum Beispiel von Präventivmediziner Dr. Alex Witasek. Er erläutert in seinem Vortrag „Fit fort he Job“, wie Menschen energievoller leben und arbeiten können. „Power up your life“ ist ein anderes Thema, dem sich Dr. Michael Spitzbart widmet. Er erklärt, von welchen Faktoren körperliche und mentale Power abhängt und wie „silent killer" frühzeitig erkannt und entkräftet werden. Der Master-Vortrag „Von der Kultur der Unachtsamkeit zur Kultur der Achtsamkeit für Gesundheit" wird von Prof. Dr. Bernhard Badura gehalten. Er widmet sich darin dem grassierenden Phänomen des Präsentismus. Der Experte zeigt auf, wie dieses nicht nur die Produktivität beeinträchtigt, sondern auch das Image eines Unternehmens beschädigt.

www.corporate-health-convention.com

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter