C.ebra

Papier Union hebt Preise an

Der Papiergroßhändler plant zum 15. September eine Preiserhöhung für grafische Papiere um neun Prozent und für Office Papiere um sechs Prozent.

Um den gewohnten Service für die Kunden aufrechterhalten zu können, ist es nach Angaben des Unternehmens unvermeidbar, die Preise sowohl für das grafische Sortiment als auch für Office-Papiere anzuheben. Begründet wird dieser Schritt mit der angekündigten Preiserhöhung seitens der Papierhersteller aufgrund gestiegener Produktionskosten und einer weiterhin unbefriedigenden Ertragslage.

www.papierunion.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter