C.ebra

Preiserhöhung für Fein- und Kopierpapiere

Steigende Rohstoffkosten und eine erhöhte Nachfragesituation machen eine Preiserhöhung für Fein- und Kopierpapiere unumgänglich, teilt der Papiergroßhändler Antalis mit.

Aufgrund weiter steigender Rohstoffkosten und einer erhöhten Nachfragesituation haben alle Vorlieferanten weitere Preiserhöhungen für ungestrichene Fein- und Kopierpapiere zum 1. April 2010 angekündigt. Je nach Qualität fallen die Preiserhöhungen unterschiedlich aus und betreffen das gesamte Kopierpapiersortiment.

Antalis sieht sich daher gezwungen, die Preise mit mit Wirkung zum 6. April um 6 bis 10 Prozent zu erhöhen.

www.antalis.de

Verwandte Themen
Ausgezeichnet für den Recycling-Service „Tork PaperCircle“ (v.l.): Carsten Bauer (Essity), Sara Lundström (Essity), Simona Bonafè (Mitglied des Europäischen Parlaments), Åsa Degerman (Essity) und Peter Purmer (Essity). Bild: Tork
EU-Parlament zeichnet „Tork PaperCircle" aus weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter